Meine Welt

Czytaj Dalej

Meine Sommerferien

Dieses Jahr war ich in Sommerferien meistens zu Hause. Ich traf mich mit meinem Kumpel, wir gingen zusammen in die Pubs oder in die Discos. Mittags ging ich ins Schwimmbad oder spazieren. Ich war auch ein paar Male auf achtzehnten Geburtstagpartys, wo ich mich sehr gut amusierte.

Im August verbrachte ich mit...

Meine Stadt - Malbork

Meine Arbeit moechte ich nicht den Kleinigkeiten der grossen Marienburg witmen sondern den Sachen die man in seiner Freihzeit machen kann. Es ist eine relativ kleine Stadt. Es gibt hier nur zwei Diskotheken, einige Pubs, ein Schwimmbad und ein Kino. Im Winter ist es wirklich sehr langweilig. Alles sieht uergendwie...

Meine Stadt – Krakau

Die ehemalige Hauptstadt Polens, Krakau liegt im Süden des Landes an der Weichsel. Krakau ist durch seine Baudenkmäund Kunstsammlungen berühmt. Zu den wertvollsten Museen Europas gehört das königlische Schlo- auf dem Wawel. In der Nähe befindet sich die Kathedrale mit Gräbern vieler polnischer Könige und anderer...

Meine Winterferien

Diesjerige Winter Ferien habe ich zu Hause verbrachte .Ich habe mit meinen Freunden ein Ausflug in die Tschechische Republik in die Berge geplant, aber das schlechte Wetter fürs Schilaufen, und die Krankheit von meinem Freund hat nicht dafür Erlaubt. Trotzdem hate ich keine Zeit zum langweilen. Die ersten par tage...

Meine Wohnung

Ich wohne am Stadtrand. Ich wohne in der ersten Etage. Meine Wohnung hat drei Zimmer. Mein Zimmer ist klein aber modern. Der Computer befindet sich auf dem Schreibtisch. An der Wand über dem Bett hängen ein Bild. Die Bild ist farbig und sehr schön. Vor dem Fenster hängen Gardinen und grün Vorhangen. In der Wohnung...

Wie stelle ich mich meine Zukunft vor?

Ich möchte Germanistik und Anglistik studieren, weil in der heutigen Welt die Fremdsprachenkenntnisse ein Standard ist(plural). In den Sommerferien würden wir reisen und vielleicht würden wir eine Reise um die ganze Welt machen.

Wie war deine Kindheit, meine Jugendzeit?

Jeder von uns geht mit seinen Gedanken an die wunderbaren Zeiten seiner Kindheit zuruck. Das sind die schonsten Tage in unserem Leben. Ich denke gerne an meine Kindheit zuruck. Es waren gluckliche Jahre. Ich habe in kleiner Zweizimmerwohnung mit meinen Eltern und meiner Schwester gewohnt. Ich und meine Schwester...

Meine beliebte Lehrerin

Unsere Klassenlehrerin hei-t XXX. Sie unterichtet mich in Mathematik und ist meine beliebte Lehrerin.

Meine Lyzealprofessorin ist eine junge, hubsche Dame von niedrigen Wuchs. Sie hat blonde, kurze Haare, braune Augen und ein einnehmendes Äuseres. Meine beliebte Lehrerin zieht sich einfach und elegant an. Sie...

Meine Freundin

Meine Freundin heisst Sandra.Sie kommt aus Deutschland und wohnt dort in Bohmte,dies liegt bei Niedersachsen.

Sie ist 15 Jahre alt und geht in die 9 Klasse des Gymnasiums Bad Essen und ist dort eine gute Schülerinn!

Sie hat braunes,mittellanges Haar,braune Augen und ist 1,70m groß.

Ihre Hobbys sind:sich mit...

Meine Freundin

„Wenn du ohne viele Fragen verstanden wirst wenn jemand mit dir lacht, weil du dich freust, und mit dir weint, weil du traurig bist. Wenn jemand dir sagt: ich brauche dich, oder: schn, dass es dich gibt. Immer dann sprst du, was Freundschaft ist.“ [Ilse Wppenhorst] Die Freundschaft ist berall viel wert. Jeder mchte einen Freund haben, und jeder mchte auch ein Freund sein. Der wahre Freund soll vertrauenswrdig, verstndnisvoll, ehrlich, hilfsbereit und ...

Meine Zukunftsplne

Sehr oft denke ich an meine Zukunft. Die Karriere ist fr mich das Wichtigste. Jetz besuche ich das allgemeinbildenden Lyzeum. Im nchsten Jahr muss ich auf die Reifeprfung vorbereiten. Ich wei, dass ich viel lernen muss, wenn ich in der Zukunft eine gute Arbeit bekommen mchte. Wenn ich des Lyzeum beende, mchte ich an die Universitt in Wrocław die Psychologie studieren. Meiner Meinung nach ist der Beruf des Psychologe sehr wichtig. Heute haben die Leute ganz viele Probleme. Deshalb mchte ich ...

Meine Zukunftsplane

Meine Zukunftsplane Ich denke sehr oft an meine Zukunft. Ich besuche das Technikum. Jetzt muss ich mich auf die Reifeprfung vorbereiten. Dann beginne ich mein Studium. Ich mchte Mathematik Studieren, deshalb lerne ich fleiig. Ich werde mich fleiige auf die Prfungen vorbereiten. Wenn ich mein Studium mit dem Diplomexamen beende, mochte ich an der Universitt bleiben und den Doktorgrade erwerben. Ich mchte eine gute Arbeit bekommen und bewaten. Auerdem mchte ich mir ein schnes Auto leisten.

Meine Familie

Meine Famielie besthet aus 4 Personen: mein Vater, meine Mutter, mein Bruder und ich. Ich bin Student. Ich bin 19 Jahre alt. Ich interresiere mich fur Sport, Music und Computer. Ich habe braune Haare, blaue Augen und ovales Gesicht. Mein Bruder heisst Mateusz. Er ist Schuler. Er interresiert sich fur Computer, Sport und Auto. Er ist klein und dick. Er hat blonde Haare und blaue Augen. Er ist 15 Jahre alt. Er mag nicht lernen wiel er viel Zait sitzen mussen. Mein Vater heisst Bartłomiej. Er ...

Meine Wohnung - opis mieszkania (ogólnie)

Meine Wohnung Ich wohne in Bytom. In der Felińskiegostrasse befindet sich meine Wohnung. Ich wohne in einer grossen Wohnsiedlung und in einem Neubauviertel. Ich wohne in einem Hochhaus. Das Hochhaus hat zehn Stock. Der Wohnblock ist farbig. In dem Hochhaus sind 3 Treppenhser, ein Lift und die Treppe. Ich wohne im dritten Stock. In der Wohnung findet man 3 Zimmer, ein Badezimmer, ein WC, und eine Kuche. Die Wohnung ist ziemlich gross, etwa 63 Quadratmeter. Die Wohnung ist modern einrichtet.

"Das Aufraumen der Welt"-die okologischen Aktion unserer Schule(das Brief)

"Das Aufraumen der Welt"-das war okologische Aktion,die meine Schule organisiert hat.

Meine Wanderung ins Wald, um Pilze zu sammeln

Gestern hatte ich Lust ins Wald zu gehen. Das machte mir viel Spaß. Ich ging Pilze sammeln. Ich kenne mich nicht aus, wenn es um Pilzesammeln geht. Ich bin doch kein Expert. Ich gehe aber gern mit dem Korb ins Wald. Pilzesammeln ist meine Leidenschaft. Selten gehe ich ins Wald, aber gestern fand ich Zeit, um in das Wald zu gehen. Das war ein großes Wald, in dem man sich verlieren kann. Im Wald war ein dichter Nebel. Ich sah nicht so viel. Fast verlor ich den Weg. Ich war in einem Wald, in ...

Meine Wohnung

Po niemiecku: Meine Wohnung liegt auf dem Ende des Dorfs. Eine Wohnung besteht aus sieben Zimmern: ein mein Zimmer, Zimmer mein Schwestern, Schlafzimmer mein Erzeuger, Kche, Badezimmer, Vorzimmer. Wann wir gehen hinein wir befinden uns ein Vorzimmer in der Orangenfarbe, er befindet sich dort einen Spiegel und ander verschiedene Sachen. Mein blaues Zimmer befindet sich gegenber einen Eingang. Er befindet sich in meinem Zimmer: ein Computer ein, Schreibtisch, Mbel und ander wichtige Sachen ...

Die Schule in Deutschland. Meine ideale Schule.

Man kann sagen: Eine arme Welt hat ein Analphabet. Die Schüler lernen die Umwelt, die Umgebung, die Welt kennen- von einer kleinen Ameise bis zu einem großen Planeten. Die Leistungen der Schüler aus aller Welt wurden vergleicht.

Ich und meine Freunde auf dem Festival in Jarocin

Ich habe drei beste Freunde. Sie heißen Kurt, David und Moritz. Sie sind nicht ernst sondern komisch. Sie bringen mich stets zum Lachen. Einerseits ist das gut für mich, andererseits geht das mir auf die Nerven. Ich bin nett für meine Freunde, denn ich habe sie gern. Zwar wohnen wir in anderen Orten, aber wir sehen uns oft miteinander. Je öfter ich sie sehe, desto mehr freue ich mich. Wir hatten uns kennen gelernt, als wir auf dem Festival in Jarocin waren. Wir machten eine Bekanntschaft ...