HERDER JOHANN GOTTFRIED

Gulyga, Johann Gottfried H. Seifert, Johann GottfriedH. Rathmann, Zur Geschichtsphilosophie Johann Gottfried H. Die poetische Ästhetik des jungen Johann Gottfried H.

HIRSCHER JOHANN BAPTIST

„Christliche Moral", ZKTh 84(1962) 85-100; tenże, Die Reichsgottesidee Johann Baptist H. Rief, Reich Gottes und Gesellschaft nach Johann Sebastian Drey und Johann Baptist H. Keller, Johann Baptist H.

HEBEL JOHANN PETER

Sommer, Der menschliche Gott Johann Peter H. Die Theologie Johann Peter H. Däster, Johann Peter H. in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, Reinbek 1973; Zu Johann Peter H.

HEERMANN JOHANN

Brodde, Johann H. Hultsch, Johann H. Johann H. Aus dem Leben Johann H. Zell, Untersuchungen zum Problem der geistlichen Barocklyrik mit besonderer Berücksichtigung der Dichtung Johann H.

HERBART JOHANN FRIEDRICH

Buck, Johann Friedrich H. Volpicelli, Johann Friedrich H. Benner, Die Pädagogik Johann Friedrich H. La formazione filosofica di Johann Friedrich H.

DREY JOHANN SEBASTIAN

Menke, Definition und spekulative Grundlegung des Begriffes Dogma im Werke Johann Sebastian von D. Die Konfessionen im System Johann Sebastian D. Seckler, Johann Sebastian D.

ECK JOHANN

als junger Gelehrter, Mr 1906; tenże, Johann E. Iserloh, Die Verteidigung der Bilder durch Johann E. Johann E. Filias, The Josephology of Johann E.

FUX, Fuchs JOHANN JOSEF

von Kochel, Johann Josef F. Federhofer, Unbekannte Kirchenmusik von Johann Josef F. Meer, Johann Josef F. Federhofer, Johann Josef F. Wellesz, Johann Josef F.

BLUMHARDT JOHANN CHRISTOPH

Schulte, Was kann der Arzt und Psychiater zu Johann Christoph B. , zu Krankheit und Besessenheit sagen, EvTh 9(1949-50) 151-169; tenże, Zu den Heilungen Johann Christoph B. Kwiecień, Johann B.

Johann Sebastian Bach

Muzykami w pełniejszym tego słowa znaczeniu byli bracia JanaSebastiana: Johann Christoph (1671—1721, dobry organista), Johann Balthasar (1673 1691,trebacz orkiestry dworskiej w Kóthen) i Johann Jakob (1682—1722, oboista).

BASEDOW JOHANN BERNHARD

Jacobi, Lohn und Strafe bei Johann Bernhard B. Basedow, Johann Bernhard B. Rammelt, Johann Bernhard B. Ulbricht, Johann Bernhard B. Meiers, Johann Bernhard B.

BENGEL JOHANN ALBRECHT

Benz, Johann Albrecht B. Ein Beitrag zur Biographie und Theologie des würtembergischen Theologen Johann Albrecht B„ Wit 1968; tenże, Johann Albrecht B.

GERHARD JOHANN

Die Hellige Schrift und Ihre Deutung in der Theologie Johann (i . Wallmann, Der Theologiebegriff bei Johann G. T 1961; Johann G. Johann G. Schroder, Johann G.

HAMANN JOHANN GEORG

Smith, Johann Georg H. Alexander, Johann Georg H. Bayer, Vernunftautorität und Bibelkritik in der Kontroverse zwischen Johann Georg H.

BACH JOHANN SEBASTIAN

Schweitzer, Johann Sebastian B. Gurlitt, Johann Sebastian B. Werke von Johann Sebastian B. Zavarský, Bach, Bratislava 1971 (Johann Sebastian B.

EHRLICH JOHANN NEPOMUK SchP

Johann Nepomuk E. Briefe Anton Günthers an Johann Nepomuk E. Zum Werk Johann Nepomuk E. Aufbau der Fundamentaltheologie des Güntherianers Johann Nepomuk E.

FICHTE JOHANN GOTTLIEB

Briefwechsel (I-II, L 1925, Hi 19673),Über den Gelehrten (I-IX, B 1956), Gesamtausgabe derBayerischen Akademie der Wissenschaften (I-, St 1962-),Werke ( I - X I , B 1971); wydano także Johann Gottlieb F. Bergner, Neue Bemerkungen zu Johann Gottlieb F. Kroński, Johann Gottlieb F.

FISCHART JOHANN

Schmerl, Liebe und Ehe bei Johann F. Sommerhaider, Johann F. Kocks, Das Bürgertum in Johann F. Spengler, Johann F.

Czasy Goethego - Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller

Goethe Prawdziwym uosobieniem ideału epoki - Huma-nitat, czyli człowieka wszechstronnego, o wyobraźni poety a zarazem dociekliwości myśliciela - był niewątpliwie najwybitniejszy twórca tamtych czasów, Johann Wolfgang von Goethe.

ARNDT JOHANN

Die Funktion des Emblems in Johann A. Weber, Johann A, Vier Bücher vom wahren Christentum als Beitrag zur protestantischen Irenik des 17.