Ocena brak

So sehen uns Ausländer

Autor /Izydor Dodano /15.11.2011

Jedes Land hat andere Sitten, jedes Land ist anders. Die Deutschen sind genau und ordentlich, die Schotten - geizig, die Französen - liebevoll. Die Holländern verbinden wir mit den Tulpen, die Italienern mit der Makkaroni, die Schweizern mit dem Käse und die Polen...? Wie sind sie eigentlich? Mutig, patriotisch, ehrenhaft? Oder schmutzig, versoffen, schlimm?

Man kann einfach nicht genau sagen, wie die Polen sind, weil jede Person ganz anders ist. Das, was man über die Polen vernehmen kann, hängt vom Land, in welchem wir uns befinden, ab.

Die Ausländer verbinden die Polen immer mit dem Papst, mit dem Schnaps und mit dem Weltkrieg. Sie meinen auch, das wir unoredlich, schmutzig und unangenehm sind, besonders, wenn wir nach einer Arbeit suchen. Aber diese Leute, die Polen besser kennengelernt haben, sind schon anderer Meinung. Sie finden die Polen nett, freundlich, ordentlich, sauber und ehrlich.

In Deutschland und in Amerika sind wir immer noch mit den 'Gastarbeitern' verknüpfen. Mit den Schlauköpfen, Dieben und Leuten, für die das Geld die grösste Bedeutung hat und die sich auf die Gefühle nicht belaufen. Mit den Menschen, die nur an sich denken.

Nicht nur im Ausland der Bild der Polen ist nicht eindeutig. Wir sehen uns auch sehr verschieden. Vor allem meinen wir, dass wir faul, nicht sparsam und undiszipliniert sind. Aber das bedeutet nicht, dass unsere Heimat für uns schon keine Bedeutung hat. Wir denken auch, dass wir sehr patriotisch, gastfreundlich und religiös sind.

Wir bleiben immer die Polen, so wie unsere Eltern und Grosseltern, obwohl wir viele verschiedene Vorteile und Nachteile haben und nicht immer damit zufrieden sind. Wir sehen das. Sehen das auch unsere Nachbarn. Nicht immer sind wir einig mit dieser Meinung, aber... Unser Bild ist durch vielen Jahren gestalten worden, darüber kann man ihn nicht so einfach ändern.

Podobne prace

Do góry