Ocena brak

O zespole T-Love

Autor /Izydor Dodano /15.11.2011

T-love ist die populare Gruppe aus Polen. Sie entsteht 1982 in Częstochowa. Der Leader von T-Love ist Muniek Staszczyk. Die Gruppe hat im Festival in Malbork debutiert. Sie haben gewonnen. Dann sind sie in Jarocin aufgetreten. In den 80er Jahren sind sie beruhmt geworden. Ihre Lieder waren im Radio. Ihre Lieder - "Wychowanie" und "IV liceum" sind die Jugendhymne geworden. In den Jahren 1983-1985 hat die Gruppe viele Konzerte gemacht. 1984 sind sie noch einmal in Jarocin aufgetreten.

Und 1985 sind sie im Festival "Rock w Opolu" und "Rock Arena" aufgetreten. 1990 haben sich die Musiker gewechselt. Zur Gruppe ist Jan Benedek gekommen. Er hat die neuen Lieder komponiert. Muniek Staszczyk hat die Texte geschrieben und das neue Album "Pocisk miłosci" ist entstanden. Aus dieser Platte kommt das Lied "Warszawa" her. 1993 T-Love ist im Festival in Opole, Jarocin, Żarnowiec und Sopot aufgetreten. 1994 ist Jan Benedek aus T-Love abgegangen. 1994 T-Love hat auch die neuen Platten herausgegeben - "I love you" und "Prymityw". Da sind die besten Schlager wie "I love you", "Syn miasta", "Potrzebuje wczoraj", "Bóg", "Wakacje".

1996 hat T-Love das Album "Al Capone" herausgegeben. 1997 hat die 10. Platte von T-Love ("Chłopaki nie płaczą") herausgekommen. Sie ist die golde Platte geworden. Aus diese Platte kommen: "Chłopaki nie płaczą", "Jest super", "Stokrotka". 1998 hat die Platte mit den besten Liedern herausbekommen. Jetzt in T-Love sind 5 Personen. Muniek Staszczyk singt, Sidney Polak spielt Schlangzeug, Nazim, Dżony Dżoint und Magilla Majcher spielen Gitarre.

Do góry