Ocena brak

Meine Stadt - Malbork

Autor /Izydor Dodano /15.11.2011

Meine Arbeit moechte ich nicht den Kleinigkeiten der grossen Marienburg witmen sondern den Sachen die man in seiner Freihzeit machen kann. Es ist eine relativ kleine Stadt. Es gibt hier nur zwei Diskotheken, einige Pubs, ein Schwimmbad und ein Kino. Im Winter ist es wirklich sehr langweilig. Alles sieht uergendwie grau und duester aus. Man sitzt zu Hause weil mam niergendwo jemanden treffen kann. Wenn waermere Tage kommen sieht es alles viel schoener aus.

Es kommen viele Touristen die tausende von Kilometern hinter sich lassen um fuer ein paar Stunden die gotischen Mauern anzusehen und zu bewundern. Es werden viele Sommerbars aufgemacht in denen man gut essen und faulenzen kann. Es gibt hier auch viel Parks und einsame Plaetze die mam wunderbar besuchen kann um ein Picknik zu organiesieren. Vor einigen Jahren konnte man auch im Fluss baden- damals war das Wasser noch nicht so verschmuzt. Lobenswert ist auch ein Eisstand im Centrum der Stadt den noch unsere Muetter besucht haben. Es gibt dort wirklich leckeres Eis.

Vor kurzen endstanden auch einige Pizza'rias und zwei grosse Kaufhauser. Obwohl die Arbeitslosigkeit in Polen weckst gibt es in Malbork grosse Perspektiven. Es soll eine Fabrik entstehen. Unsere Burg ( obwohl ich mich mit den Einzelheiten nicht so gut auskenne!)ist besonders nachts wunderschoen. Ohne einen Fuehrer koennte man sich einfach in den Mauern verlihren. Im grossen und ganzen ist es eine nette Kleinstadt, mit langer Tradition.

Podobne prace

Do góry