Ocena brak

Mein Wochenende

Autor /Izydor Dodano /15.11.2011

Ich denke schon jetzt an Wochenende, das wir im Mai haben und mache Pläne. Meine Freundin wußte aber nicht, ob eine Reise ins Gebirge für sie günstigt wäre. Zum Glück ihr Arzt hat gesagt, dass er das sogar als eine tolle Idee fand. Nina und ich werden in Zakopane relativ viele interessante Wanderungen machen, weil die Stadt im Tal in der Hohen Tatra liegt. Man kann hier mit der Seilbahn auf Kasprowy Wierch fahren und das Panorama von Tatra bewundern. Vom Gipfel Gubałówka, kann man das Panorama der Stadt sehen. Ein Spaziergang durch Tatra-Nationalpark kann auch ein unvergeßliches Erlebnis sein.

Wenn wir schon müde sein werden, können wir im unserem Haus richtig ausruhen. Der Haus ist am Wald. Wenn man aus dem Fenster guck, hat man einen schönen Blick auf Giewont. Wenn Nina sich schlecht fühlen würde (sie hat Asthma und Herzmangel), können wir Nachmittags im Café sein, trinken Tee und essen Kuchen. Obwohl ich kein guter Tanzer bin, können wir auch tanzen gehen. Vielleicht treffen wir unsere Bekannte, die auch in Zakopane ihres Wocheende verbringen. Wäre es toll!

Schon ein Monat vor der Reise fahre ich zum Bahnhof, um für uns Fahrkarten zu kaufen. Dann rege ich mich nicht und bin sicher. Wir reisen am liebsten am Tag, weil man unterwegs die Landschaften bewundern kann. Unsere Koffer werden durch unsere Eltern gepackt. Schon eine Woche vor der Reise haben unsere Muttern Reisefieber und machen uns nervös, weil sie ständig uns sagen, was wir in den Ferien anziehen werden... Sie wollen nicht hören, wenn wir sagen, dass wir nur ein paar Sachen brauchen. Unsere Vatern schließen eine Reiseunfallversicherung ab und versichern noch das Gepäck. Und das finde ich total dumm! Sie kaufen uns Landkarten und Reiseführer... Und wir machen sowieso das, was wir wollen, aber wir werden bestimmt vorsichtig und behutsam sein.

Ich freue mich schon jetzt auf diese Reise und hoffe, dass Nina gesund sein wird.

Podobne prace

Do góry